ie Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die für Dienstag, den 02.06.2020 geplante Sprechstunde kann leider nicht stattfinden. Sie erreichen den Ortsbürgermeister statt dessen aber am Mittwoch den 03.06.2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr telefonisch im Gemeindebüro, Alte Straße 2, unter 02680 98 99 80. Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Geburtstage im Monat Juni

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat Juni 2020 Geburtstag feiern. Die Ortsgemeinde wünscht alles Gute, Gottes Segen und viel Gesundheit im neuen Lebensjahr. 

 

Einladung zum Pfingstgottesdienst am 31. Mai 2020

Leider musste unsere Kirmesgesellschaft die traditionelle Pfingstkirmes wegen der Coronavirus-Epidemie absagen. Umso erfreulicher ist es, dass ein Kirmesgottesdienst unter entsprechenden Auflagen dennoch möglich ist. Die Ev. Kirchengemeinde Höchstenbach lädt ein zum Gottesdienst nach Mündersbach für Pfingstsonntag, dem 31.05.2020 um 11:00 Uhr in die Friedhofshalle, Alte Straße. Wegen der Coronavirusbekämpfungsauflagen gelten folgende gesetzlichen Regeln: Wer teilnehmen möchte, muss sich telefonisch anmelden unter 02680 241 oder per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Alle Teilnehmer müssen namentlich mit Adresse registriert werden. Die Daten werden für 3 Wochen gespeichert und danach wieder gelöscht. Die Sitzplätze werden wegen der Abstandsregeln einzeln zugeteilt. Es besteht Pflicht zum Tragen eines Nasen- und Mundschutzes; dieser kann am Sitzplatz abgelegt werden. Da das Singen nicht erlaubt ist, werden die Gesangbücher nicht benötigt. In diesem speziellen Gottesdienst wird auch der in letzter Zeit verstorbenen Mündersbacher Mitbürgerinnen und Mitbürgern gedacht. Es wäre schön, wenn die Mitglieder der KG den Gottesdienst im traditionellen Kittel besuchen würden.
Allen Mündersbachern wünsche ich ein gesegnetes und friedvolles Pfingstfest 2020.
Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die Kirmesgesellschaft informiert

2020 und alle freuten sich auf die Pfingstkirmes in Mündersbach. Doch dann kam #Covid19 und machte uns einen Strich durch die Rechnung.
In diesen schweren Stunden, sollten wir nicht immer nur auf uns schauen, sondern auch an die Menschen denken, die generell auf unsere Hilfe angewiesen sind. So hat sich die KG dazu entschieden, die Pfingstkirmes 2020 mal ANDERS zu "feiern".
Wir wollen etwas Gutes tun und sammeln, statt der so (ge)beliebten Eiern, dieses Jahr alles das, was sich länger hält und eingepackt ist. Natürlich sammeln wir unter den Abstandsregeln und kontaktlos ein.
Diese Lebensmittel werden der #TafelWesterwald zugutekommen, und so hoffen wir, dass wir Einiges sammeln können und Viele bereit sind dieses Projekt umzusetzen; aber vor allem bereit sind, uns dabei zu unterstützen.
#Kirmesmalanders #gemeinsam #Covid19 #Pfingstkirmes2020 #allesanders P.S. wir würden uns auch sehr freuen, wenn die Fahnen der Gemeinde im Wind wehen und man trotz Corona die Pfingstkirmes in Mündersbach entsprechend würdigt.

-> Für weitere Informationen siehe Terminkalendar unter Start.

 

Ausbildungsplatz zum 01.08.2020 zu besetzen

Wieder gute Nachrichten aus unserem tollen Dorfladen: Der Frischmarkt Mündersbach bietet zum 01.08.2020 eine Ausbildungsstelle ( m/w/d) im Lebensmitteleinzelhandel an. Wer Interesse daran hat, kann sich beim Frischmarktteam, Koblenzer Str. 18, melden. Hier erhält man Auskunft auf alle Fragen.

 

Eine Bitte an alle Landwirte

Im Monat Juni werden üblicherweise Mäharbeiten für die Heuernte durchgeführt. Um zu verhindern, dass Rehkitze bei den Mäharbeiten getötet oder schwer verletzt werden, kann die Flugdrohne unseres Jagdpächters vor den Mäharbeiten zum Einsatz kommen. Damit ist es möglich, mit der Wärmebildkamera Jungtiere rechtzeitig zu orten und zu entfernen. Unser Jagdaufseher bittet um telefonische Benachrichtigung über den Ort und den Termin der geplanten Mäharbeiten auf sein Handy unter der Nummer: 0176 963 893 67. Bei einem Vorlauf von mindestens 3 Tagen kann Thomas Bösch diese wichtigen Tierschutzmaßnahmen stressfrei durchführen. Ich danke jetzt schon allen Landwirten für ihre Mithilfe.

 

Schulstraße bis Kita ist bald wieder befahrbar 

Nicht nur die direkten Anlieger der Schulstraße bis zur Kirche freuen sich, dass die Herstellung der Hausanschlüsse für Wasser, Kanal und Erdgas es möglich machen, dass die Straßenbaumaßnahmen in diesem Bereich zum Abschluss gebracht werden können. Auch die Erzieherinnen und Kitaeltern kommen ebenso wie im Notfall Feuerwehr, Krankenwagen oder Notarzt zum Kindergarten wieder über die normale Anfahrt Rheinstraße in die Schulstraße. Nach der Fertigstellung der Wasser- und Gasleitungstrasse hat sich die Situation auch in der Alten Straße bis zum Auenweg wieder etwas entspannt.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

ie Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde am Dienstag, dem 26.05.2020 im Gemeindebüro Alte Straße 2, muss noch wegen der aktuellen Coronavirusbeschränkungen entfallen. Sie erreichen den Ortsbürgermeister aber in dieser Zeit telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Kitabetreuung wieder angelaufen

In Übereinstimmung mit den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen wegen der Coronavirusepidemie ist in unserem Kindergarten Pusteblume eine Notfallbetreuung seit dem 11. Mai 2020 organisiert. Die Kita-Eltern wurden vorab durch die Kitaleitung entsprechend schriftlich informiert.

 

 Aus der Gemeinderatssitzung vom 11.05.2020

Zur Einhaltung der aktuellen Abstandreglungen, - zum Schutze der Gesundheit von Ratsmitgliedern und Gästen -, fand die Gemeinderatssitzung am 11.05.20 im großen Saal des Gemeindehauses statt. 

Öffentlicher Teil A:
01. Bekanntgaben:

Der Ortsbürgermeister informierte die Ratsmitglieder über folgend Themen:

-Corona Situation in der VG Hachenburg und in Mündersbach
Ausreichend Einkaufsmöglichkeiten im Frischmarkt sind vorhanden, die Tankstelle ist geöffnet,
Eine Firma im Gewerbegebiet hatte zeitweise Kurzarbeit angemeldet
Die Kita ist im Notbetrieb, ab 11.05.2020: 6 Kinder tageweise in der Notbetreuung.

-die Coronavirus-Ansteckungsgefahr ist weiterhin vorhanden: Solange es kein Medikament oder einen Impfstoff gibt, wird das Alltagsleben weiter eingeschränkt bleiben müssen und alle müssen sich diszipliniert an die Hygiene- und Abstandsregeln halten. ( Schutzmasken tragen und 1,50 m Abstand halten )

-Initiative Artenvielfalt WW
Herr Manfred Kruppa, Am Weidchen 8, aus 56271 Maroth, Tel. 02689 97 92 53 stellte die Initiative Artenvielfalt WW vor und erläuterte in einem Kurzvortrag die Bedeutung der Artenvielfalt für die Nachhaltigkeit auf der Erde. Er zeigte auf, wie man im privaten Garten und in der Gemeinde die Artenvielfalt erhalten und verbessern kann. Die Ratsmitglieder nahmen die Anregungen zustimmend zur Kenntnis. Der Gemeinderat Mündersbach setzt sich schon seit Jahren in vielen Einzelmaßnahmen für den Naturschutz und Artenschutz ein und wird auch in Zukunft diese Thematik mit einer „nachhaltigen“ Kommunalpolitik umsetzen.

-Bauarbeiten:
In der Schulstraße, Alten Straße, Untergasse sind momentan Bauarbeiten in vollem Gange mit Arbeiten für die Erdgasversorgung, Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung. Auf dem Sportgelände ist die Erdgasversorgung des Sportlerheims und des Clubheims des TC in Arbeit.
Die Bauarbeiten am Kitaanbau wurden fortgeführt: Die Außentreppe wurde beschichtet, die Malerarbeiten am Sockel sind fertig, die Außenarbeiten für Pflaster, Mauer und Zaun zum Nachbargrundstück stehen noch an.
Bedauerlicherweise ist es zu einem Marderschaden in der Kitazwischendecke gekommen.

-Termine:
Alle künftigen Termine hängen von den Lockerungen der Coronabekämpfungsmaßnahmen ab.

02. Beratung und Beschlussfassung über eingereichte Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltplan und seinen Anlagen für das Haushaltsjahr 2020;
Es wurden keine Vorschläge eingereicht.

03. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung mit Haushaltplan und seinen Anlagen für das Haushaltsjahr 2020;
Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und seinen Anlagen für das Haushaltsjahr 2020.

04. Annahme von Spenden
Der Gemeinderat beschließt die Annahme einer Spende in Höhe von 1.000 € von Jagdpächter Peter Henle, 45468 Mülheim an der Ruhr, zur Unterstützung der Heimat- und Brauchtumspflege in Mündersbach.

05. Änderung des Bebauungsplanes Erweiterung Gewerbegebiet Vorderwiese
Der Gemeinderat beschließt die Anpassung des Bebauungsplanes Erweiterungsfläche Gewerbegebiet Vorderwiese an den Bebauungsplan Gewerbegebiet Vorderwiese, d.h. Anpflanzungsstreifen zur Bundesstraße mit reduzierter Gehölzanzahl nach Vorgabe Planungsbüro Redlin-Renz.

06. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BauGB;
Der Gemeinderat beschließt das Einvernehmen mit dem Anbau einer Garage auf der Westseite des bestehenden Gebäudes, Gemarkung Mündersbach, Koblenzer Straße 26,

07. Auftragsvergaben Kitaanbau:
Herstellung von Sitzbänken auf der Dachterrasse des Kitaanbaus. Holzarbeiten erledigt Karl-Heinz Wolf; statt verzinkter Stahlwinkel ( Bohrlöcher im Stahl rosten ) empfiehlt sich der Einbau von Aluminiumkonsolen.
Der Gemeinderat beschließt die Anschaffung von 20 Aluminium Konsolen bei der Fa. Stahl- und Metallbau Kolb GmbH, Unnau, zum Einzelpreis von 46,20 € plus MwSt. 54,98 € brutto.

08. Qualifizierung der Kita-Verpflegung:
Der Gemeinderat begrüßt die Initiative des Kitateams und des Elternausschusses für eine gesunde Ernährung unsere Kitakinder. Träger und Kitaleitung bereiten alle notwendigen Maßnahmen vor, mit einem ausgearbeiteten Konzept die organisatorischen Voraussetzungen zur Umsetzung zu schaffen. Vor der Umsetzung werden die Kosten für Kücheneinrichtung, Material und Personalkosten ermittelt. Danach entscheidet der Gemeinderat über die zukünftige Umsetzung der gesunden Ernährung.

09. Einwohnerfragestunde:
- Hier wurde angeregt, dass dem Löschzug der FFW Mündersbach ein aktualisiertes Kataster mit Lageplan der verfügbaren Hydranten zur Löschwasserentnahme zeitnah nach Fertigstellung der Baumaßnahmen von den VG Werken zur Verfügung gestellt wird.

10. Verschiedenes:
- Die Verkehrssituation im Bereich Am Heckelchen, Einmündung auf die B 413 und Einmündungsbereich der Mittelstraße, soll nach Fertigstellung der Baumaßnahmen, der Straßenverkehrsordnung bzw. der aktuellen Beschilderung angepasst und Verstöße einzelner Verkehrsteilnehmer durch das Ordnungsamt bzw. die Polizei sanktioniert werden.

Nichtöffentlicher Teil B:
11. Grundstücksangelegenheiten;
Hier wurde über Grundstücksangelegenheiten informiert und beraten

■ Haushaltssatzung mit Haushaltplan 2020 ( Text und Zahlen hat die VG Finanzabteilung )

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

ie Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde am Dienstag, dem 19.05.2020 im Gemeindebüro Alte Straße 2, muss noch wegen der aktuellen Coronavirus-Lage entfallen. Sie erreichen den Ortsbürgermeister aber in dieser Zeit telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Die Ortsgemeinde gratuliert

Am 20. Mai 2020 kann Herr Edgar Brag aus Mündersbach bei relativ guter Gesundheit seinen 90. Geburtstag feiern. Edgar Brag wurde am 20. Mai 1930 in Mündersbach geboren. Hier wuchs er auch auf und besuchte die Volksschule. Nach der Schulzeit arbeitete Edgar Brag in der Landwirtschaft und im Winter als Waldarbeiter im Gemeindewald. Zu Beginn der 1960er Jahre fand er eine Arbeitsstelle im Mündersbacher Zweigwerk der Klöckner-Humboldt-Deutz AG. Hier arbeitete er zunächst als Dreher. Zwischenzeitlich wechselte er für mehrere Jahre als Dachdecker in den Mündersbacher Bedachungsbetrieb Lütsch. Danach kehrte er wieder zu KHD zurück als Mitarbeiter in der Montage. Edgar Brag konnte im Rahmen eines Frühverrentungsprojektes der Fa. KHD schon mit 57 Jahren aus dem aktiven Arbeitsleben ausscheiden. Die nun gewonnene Freizeit nutzt er bis heute für Arbeiten in der Landwirtschaft und im Garten. Edgar Brag spielte als junger Mann nach dem 2. Weltkrieg in den 1950er Jahren im Mündersbacher Sportverein Fußball. Ehrenamtlich engagierte er sich auch 4 Jahre lang als Ratsmitglied im Mündersbacher Gemeinderat.
Über seinen 90. Geburtstag freuen sich mit ihm seine Ehefrau Leni, die Tochter und der Schwiegersohn, sowie eine Enkelin und ein Urenkel. Wegen der Corona Krise kann die Geburtstagsfeier nur im engsten Familienkreis stattfinden.
Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Ortsgemeinde Mündersbach gratulieren Herrn Edgar Brag ganz herzlich, wünschen Gottes reichen Segen, alles Gute und ganz viel Gesundheit im neuen Lebensjahr.

Peter Klöckner, Bürgermeister                           Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Foto: Edgar Brag

 

  Absperrungen von Baustellen

Aus gegebenem Anlass weise ich alle Fußgänger darauf hin, dass die rot-weißen Absperrungstafeln und Bauzäune aus Sicherheitsgründen von den Baufirmen aufgestellt werden. Wer diese Absperrungen missachtet, begeht nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, er bringt sich und andere unnötig in Gefahr. Ausgebaggerte Leitungsgräben für Wasser und Erdgas sind mindestens 0,80 m tief, Gräben für Abwasserrohre sind in aller Regel deutlich tiefer. Wie hier ein Sturz in die Tiefe ausgehen kann, vermag sich jeder selbst vorzustellen. Also, halten Sie Abstand, klettern Sie nicht über Absperrungen und bleiben Sie gesund.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

ie Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die Sprechstunde am Dienstag, dem 12.05.2020 im Gemeindebüro Alte Straße 2, muss noch wegen der aktuellen Coronavirus-Lage entfallen. Sie erreichen den Ortsbürgermeister aber in dieser Zeit telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

  Astplatz geöffnet

 Der Astplatz ist wieder geöffnet am Freitag, dem 15. Mai 2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

  Die Ortsgemeinde gratuliert

Am 20. Mai 2020 kann Herr Edgar Brag aus Mündersbach bei relativ guter Gesundheit seinen 90. Geburtstag feiern. Edgar Brag wurde am 20. Mai 1930 in Mündersbach geboren. Hier wuchs er auch auf und besuchte die Volksschule. Nach der Schulzeit arbeitete Edgar Brag in der Landwirtschaft und im Winter als Waldarbeiter im Gemeindewald. Zu Beginn der 1960er Jahre fand er eine Arbeitsstelle im Mündersbacher Zweigwerk der Klöckner-Humboldt-Deutz AG. Hier arbeitete er zunächst als Dreher. Zwischenzeitlich wechselte er für mehrere Jahre als Dachdecker in den Mündersbacher Bedachungsbetrieb Lütsch. Danach kehrte er wieder zu KHD zurück als Mitarbeiter in der Montage. Edgar Brag konnte im Rahmen eines Frühverrentungsprojektes der Fa. KHD schon mit 57 Jahren aus dem aktiven Arbeitsleben ausscheiden. Die nun gewonnene Freizeit nutzt er bis heute für Arbeiten in der Landwirtschaft und im Garten. Edgar Brag spielte als junger Mann nach dem 2. Weltkrieg in den 1950er Jahren im Mündersbacher Sportverein Fußball. Ehrenamtlich engagierte er sich auch 4 Jahre lang als Ratsmitglied im Mündersbacher Gemeinderat.
Über seinen 90. Geburtstag freuen sich mit ihm seine Ehefrau Leni, die Tochter und der Schwiegersohn, sowie eine Enkelin und ein Urenkel. Wegen der Corona Krise kann die Geburtstagsfeier nur im engsten Familienkreis stattfinden.
Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Ortsgemeinde Mündersbach gratulieren Herrn Edgar Brag ganz herzlich, wünschen Gottes reichen Segen, alles Gute und ganz viel Gesundheit im neuen Lebensjahr.

Peter Klöckner, Bürgermeister                           Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Foto: Edgar Brag

 

  Bauarbeiten in der Schulstraße, Alten Straße und Untergasse

Die Anwohner haben neu angebrachte farbige Markierungen auf Fahrbahn und Bürgersteigen bemerken können. Die Mitarbeiter von Westerwaldnetz ( wwn, der Gasversorger ), der Fa. Müller Tiefbau, Hemmelzen, der Deutschen Telekom ( Telefonversorger), EVM, (Stromversorger ) sowie den VG Werken ( Wasserversorger und Abwasserentsorger ) haben ihre Arbeitsvorhaben koordiniert. In den Gemeindestraßen, in denen nur Erdgasverlegt wird, geht es relativ zügig voran. In der Schulstraße und in der Alten Straße stehen auch die Neuverlegung bzw. Reparaturen von Wasserleitungen und Abwasserkanal an; das dauert dann etwas länger, vor allem, wenn auch noch Hausanschlüsse hergestellt werden. Ich danke den Anwohnern für ihr Verständnis für die Behinderungen durch die Bauarbeiten. Wenn man mal darüber nachdenkt, dass wir in der VG Hachenburg auch in Zeiten der Coronavirusepidemie zu jeder Tages- und Nachtzeit immer frisches und einwandfrei sauberes Trinkwasser zur Verfügung haben, und unsere Situation mit vielen Ländern der Erde vergleicht, sollten wir froh und dankbar sein, dass die VG Werke auch in Mündersbach die Wasserleitungen in gutem Zustand halten und wenn nötig, die erforderlichen Reparaturen durchführen bzw. durchführen lassen.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister