Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 28. Mai 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wahlaufruf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 26 .Mai 2019 ist Wahlsonntag. Sie sind aufgerufen, das Europaparlament, den Kreistag, den Verbandsgemeinderat, den Ortsbürgermeister und den Ortsgemeinderat zu wählen. Seit über 40 Jahren hat sich in Mündersbach für die Wahl des Gemeinderats die Mehrheitswahl bewährt.
Politische Parteien und Wählergruppen haben daher auf die Aufstellung von eigenen Listen verzichtet, um die Mehrheitswahl zu ermöglichen. Der Wahlausschuss für die Ortsgemeinderatswahl hat dies in seiner öffentlichen Sitzung am 09. April 2019 auch so festgestellt.
Bei dieser Wahlmethode kann jede/r Wahlberechtigte jede/n Wählbare/n wählen. Bis heute haben sich 8 Kandidatinnen und 13 Kandidaten bereit erklärt, im zukünftigen Gemeinderat mitzuwirken.
Diese Kandidatenliste mit den 21 Namen in alphabetischer Reihenfolge, dem Geburtsjahr, der Adresse und der Berufsangabe wurde bereits in alle Haushalte verteilt und dient ihnen bei der Wahl als Hilfe und Gedächtnisstütze. Diese Namensliste finden Sie auch auf der Gemeindehomepage www.muendersbach.de unter Aktuelles und im Schaukasten der Ortsgemeinde.
Für den Gemeinderat Mündersbach sind 12 Sitze zu vergeben. Der amtliche Wahlzettel beinhaltet 12 leere Zeilen, so dass Sie hier bis zu 12 Namen leserlich aufschreiben können. Die Gemeinderatswahl ist neben der Wahl des Ortsbürgermeisters für Sie die bedeutendste Möglichkeit, sich in die Gemeindepolitik unseres Dorfes einzumischen. Machen Sie deshalb von Ihrem Wahlrecht Gebrauch.

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister
P.S. Sollten Sie am Wahlsonntag nicht anwesend sein, machen Sie bitte von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch.

 

Bauarbeiten in der Forststraße

In der Forststraße kommen die Bauarbeiten gut voran. Die Mitarbeiter der Firma Müller Tiefbau, Hemmelzen, verlegen nicht nur die Erdgasleitung. Auch die Wasserleitung wird streckenweise erneuert, ebenso werden neue Schieber eingebaut und wo notwendig, neue Hausanschlüsse hergestellt. Ein zusätzliches Leerrohr wird verlegt, in das die Fa. EVM neue Stromkabel einziehen kann. Zum Schluss werden die Hausanschlüsse für die Erdgaskunden hergestellt. Ich danke den Mitarbeitern der beteiligten Firmen für den zügigen Fortgang der Arbeiten und den Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis.
Um den Anwohnern Anliegergebühren zu ersparen, hat der Gemeinderat beschlossen, die Bürgersteige mit den Deckschichten wiederherzustellen wie ursprünglich vorhanden. Die Kosten für kaputte Bordsteine und Rinnensteine werden von der Ortsgemeinde übernommen. Wenn alles planmäßig weitergeht, soll Mitte Juli 2019 die Feinschicht in die Fahrbahn eingebaut werden, so dass die Forststraße dann wieder hindernisfrei befahrbar ist. 

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister