Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 30. April 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Astplatz wieder geöffnet

Der Astplatz ist für die Mündersbacher Grundstückseigentümer wieder geöffnet am Samstag, dem 04. Mai 2019 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

 Geburtstage im Monat Mai 2019

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat Mai Ihren Geburtstag feiern. Besonders gratulieren wir am:

20.05.2019 Edgar Brag, zum 89. Geburtstag,

Wenn Sie mindestens 70 Jahre alt werden und auch möchten, dass Ihr Geburtstag im Inform veröffentlicht wir, benötigt der Ortsbürgermeister von Ihnen eine unterschriebene „Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung“. Das Formular hierzu ist während der Sprechstunden im Gemeindebüro erhältlich.

 

 Einladung zur Gemeinderatssitzung am 13.05.2019

Zur nächsten öffentlichen/nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung lade ich ein für Montag, den 06. Mai 2019, um 19:00 Uhr, in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Die Tagesordnung sieht folgende Themen vor:
Die Tagesordnung sieht folgende Themen vor:
Im öffentlichen Teil A:
01. Bekanntgaben;
02. Annahme von Spenden;
03. Beratung und Beschluss einer Ergänzungssatzungsatzung (Ortsabrundung) für Flur 4, Flurstücke Nr. 37/1, 37/5 und 37/6 nach § 34 Nr.3 BauGB;
04. Auftragsvergaben Arbeiten Kitaanbau;
05. Wiederherstellung von Bürgersteigen nach Bauarbeiten für Erdgas und Wasser;
06. Einvernehmen zu Bauanträgen;
07. Vorbereitung der Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019;
08. Einwohnerfragestunde;
09. Verschiedenes;
Im nichtöffentlichen Teil B:
10. Grundstücksangelegenheiten;
11. Verschiedenes;

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister

 

Die SRS-Fußballschule kommt zum zweiten Mal nach Mündersbach

Vom 29.05. - 02.06.2019 findet DAS Fußballcamp für alle 10-15 Jährigen auf dem Kunstrasenplatz in Mündersbach statt. Der Anpfiff ist am Mittwoch, den 29. Mai um 15.00 Uhr. Es erwarten dich 4½ Tage voll erstklassigen Fußballtrainings, sportgeistlichen Impulsen, Tagesmahlzeiten und ein kreatives Rahmenprogramm wie Spiele, Stockbrot, Workshops oder ein Tagesausflug. Auch Teilnehmer vom letzten Jahr, die eigentlich den Fußball nicht so viel „am Schuh“ haben, fiebern bereits seit einem Jahr auf dieses Camp hin, denn hier geht es in erster Linie nicht um Leistung und Erfolg, sondern um Spaß, neue Freunde kennenzulernen und vor allem um Fairplay. Werte wie Ehrlichkeit, Dankbarkeit, Treue oder Verantwortung werden hier GROß geschrieben. Das Highlight ist der Sonntag - mit einem lebendigen Abschlussgottesdienst, anschließender Grillparty und einem Abschlussturnier gegen die Eltern. In den Teilnehmerkosten von 80,00 Euro sind ein gesponserter Trikotsatz, Mahlzeiten und Rahmenprogramm enthalten.
Die Anmeldung ist möglich bis zum 26. Mai 2019 unter www.srs-ecgw.de
Kontakt für Fragen: Viktor Janzen unter 0157 79 67 00 52
Veranstalter: ECGW e. V. & SRS e. V.

 

 Sturm- und Hochwasserschäden beseitigt und Gräben geöffnet

Herzlich bedanken möchte ich mich bei unserem zukünftigen Gemeindearbeiter Axel Kroppach, der einen Teil seines Jahresurlaubs geopfert hat, um gemeinsam mit Karl-Heinz Wolf eine ganze Anzahl von zugewachsenen Gräben aufgebaggert hat, Hochwasserschäden repariert hat, Schlaglöcher beseitigt hat, einen neuen Stellplatz für die Glasmüll- und Altkleidercontainer gebaut hat, an der Freirachdorfer Straße das Bankett abgeschoben hat und an der Alten Straße die Einfahrt eines so Feldweges verbreitert hat, dass auch ein moderner Traktor mit Anhänger hier problemlos abbiegen kann. Das sind nur die wichtigsten der erledigten Arbeiten. Mal abgesehen davon, dass ein Tiefbauunternehmen für solche „kleinen“ Aufträge zur Zeit nicht zu bekommen ist, haben so Karl-Heinz und Axel der Ortsgemeinde eine ganze Menge Geld durch diese Eigenleistungen eingespart.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister