Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 30. Juli 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Öffnungszeiten Astplatz

Nächster Öffnungstermin ist Samstag, der 03. August 2019 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Während des Baus der Edmund-Szczesny-Straße, voraussichtlich bis Ende August, muss die Anfahrt zum Astplatz über die Alte Straße erfolgen.

 

Boccia-Bahn wieder bespielbar

Nach vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit durch Vorstand und aktive Mitglieder des FC Mündersbach kann die Boccia Bahn auf der Sportanlage Mündersbach wieder bespielt werden. Die hölzerne Umrandung wurde gegen eine dauerhaft wetterfeste Umrandung aus Betonsteinen ausgewechselt und eine neue Besandung aufgebracht. Der FC lädt ein, die Wiedereröffnung der Anlage im Rahmen eines Familienfestes zu feiern, das am Sonntag, den 04. August 2019 ab 11:00 Uhr stattfindet.

 

Kita Pusteblume plant Ausflug in den Wild- & Freizeitpark Klotten

Am Samstag 31. August 2019 wollen wir gerne mit Euch in den Wild- & Freizeitpark Klotten/Cochem fahren. Starten wollen wir um 8:15 Uhr an der Bushaltestelle in Mündersbach. Die Abfahrt haben wir für 8:30 Uhr geplant.
Für die Rückfahrt würden wir uns um 15:45 Uhr wieder am Bus treffen, dass wir den endgültigen Heimweg um 16 Uhr antreten können.
Jetzt zum wichtigen Teil; die Kosten.
Die Buskosten werden von der Gemeinde Mündersbach übernommen und so fallen für den Bus keine zusätzlichen Kosten an.
Der Eintrittspreis richtet sich nach der Anzahl der mitfahrenden Kinder/Erwachsenen.
Wenn wir über 20 Personen (ab über 1 Meter Körpergröße) zusammen bekommen, können wir eine Gruppe anmelden und dann würden die Kosten pro Person 15.- € betragen.
Bei weniger als 20 Personen würden folgende Einzelpreise anfallen:
Kinder (ab 1 Meter Körpergröße) bis einschl. 14 Jahren: 17.- € pro Person
Erwachsene: 18,50 €.
Da es, momentan, abhängig von der Anzahl der angemeldeten Personen ist, können wir zu den Preisen noch keine genaue Auskunft geben.
Der Eintrittspreis würde, nach Anmeldeschluss, den sich angemeldeten Personen mitgeteilt und wird dann auch vorher eingesammelt.
Anmeldeschluss ist der 15. August; eine entsprechende Anmeldeliste hängt im Kitaflur aus.
Gerne können auch Kinder eingetragen werden, die nicht bzw. nicht mehr zur Kiga gehören.
Wir freuen uns auf einen schönen Ausflug in den Wild- & Freizeitpark Klotten
Euer Elternausschuss 2018/2019

 

Neue Trafostation wird gebaut

Zu einer sicheren Energieversorgung gehören ständige Investitionen in das bestehende Stromversorgungnetz. So errichtet unser regionaler Stromversorger EVM in unmittelbarer Nähe der Bushaltestelle ab dem 01. August 2019 eine hochmoderne Transformatorenstation. Hier wird die elektrische regionale Versorgungsspannung im Netz auf die haushaltstaugliche Spannung von 400 Volt heruntertransformiert. Diese Anlage erhält die Stromversorgung der örtlichen Gebäude auch in der Zukunft sicher und zuverlässig. 

 

Dorfladenzukunft wieder offen

Das Ehepaar, das sich als zukünftiger Dorfladenbetreiber für unseren Lebens-mittel-punkt sehr stark interessiert hatte, und den Laden Ende August/ Anfang September 2019 wieder
öffnen wollte, hat aus verständlichen, persönlichen Gründen von dem Vorhaben leider wieder Abstand genommen. Somit sucht die Ortsgemeinde weiter nach einem engagierten Betreiber -Ehepaar – Familie. Fundierte Zahlen und Geschäftsunterlagen dazu erhalten Sie beim Ortsbürgermeister. Nehmen Sie Kontakt auf unter Telefon 02680 989 980 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Bauarbeiten in der Edmund-Szczesny-Straße gehen weiter

Nach kurzer Unterbrechung hat die Fa. Robert Schmidt, Müschenbach, die Tiefbauarbeiten in der Versorgungstrasse wieder aufgenommen: Das Regenrückhaltebauwerk ist pünktlich fertig geworden, die Oberflächenentwässerung und die Schmutzwasserleitungen sind verlegt. Wasserleitung, Stromversorgung, Straßenbeleuchtung, Erdgas, Telefonleitung, Glasfaserkabel und ein zusätzliches Leer-Rohr werden verlegt. Das Setzen der Bordsteine ist für die 32. Kalenderwoche 2019 geplant.

 

Schleppertreffen war ein voller Erfolg

Bereits zum dritten Mal bereiteten die Frauen und Männer der Treckerfreunde Mündersbach ein überörtliches Schleppertreffen vor. Das Wetter begünstigte einen sehr guten Besuch von Groß und Klein aus Nah und Fern. Technikbegeisterte konnten sich beim Leistungsprüfstand von der Kraft der Motoren überzeugen oder bei August dem Starken Motor und Schwungradkombination begutachten. Rund 80 Traktoren waren im Laufe des Tages zu Besuch: vom Traktor, der noch täglich im Arbeitseinsatz seine Kraft, Ausdauer und Alltagstauglichkeit unter Beweis stellen muss, bis hin zu den in allen Details liebevolle restaurierten Oldtimern, die auch nach mehr als 50 Arbeitsjahren noch ausschauen, als ob sie gerade im Werk hergestellt worden wären. Für gute musikalische Unterhaltung sorgte der Posaunenchor Höchstenbach unter der Leitung von Wolfgang Otto, die Feuerwehr Mündersbach bot ein abwechslungsreiches Kinderprogramm an. Wir danken allen Teilnehmern und Besucher, besonders den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Treckerfreunde Mündersbach und den Freundinnen und Freunden der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Verein für krebs- und schwerstkranke Kinder e.V.. Über das tolle finanzielle Ergebnis zugunsten der Kinderkrebshilfe wird noch berichtet anlässlich der Spendenübergabe.

 

Abschied im Kindergarten Pusteblume

Im Rahmen einer unvergesslichen Feierstunde wurde unser Gemeindearbeiter Karl-Heinz Wolf von allen Kitakindern und Erzieherinnen herzlich verabschiedet und Axel Kroppach als sein Nachfolger freundlich begrüßt. Mehrfach durch die Kinder musikalisch untermalt, konnten Karl-Heinz und Axel ihre Fähigkeiten als Kitahausmeister unter Beweis stellen: Beim Nagelwettkampf, beim Schubkarrentransport und beim Figurenausschneiden zeigten sie, welch tolle Leistungen man als Hausmeister auf verschiedenen Arbeitsgebieten erbringen kann. Zahlreiche Geschenke der Kinder und Erzieherinnen zum Abschied waren ein Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit, die Karl-Heinz Wolf in knapp 15 Jahren als allseits beliebter Gemeindearbeiter für den Kindergarten Pusteblume geleistet hat. Kirsten Burbach, Mitglied des Elternausschusses, siehe Foto, überreichte ihm im Namen aller Eltern ebenfalls ein herzliches Dankeschön.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 23. Juli 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wiedereröffnung des Lebens-mittel-punktes

Die Urlaubszeit vieler Unternehmen sind die Ursache dafür, dass der ursprünglich geplante Öffnungstermin unseres Dorfladens erst etwas später stattfindet. Wenn es sehr gut läuft, ist es schon Mitte August 2019 möglich. Ansonsten kann es auch der 1. September 2019 werden. Ich bitte alle Kunden noch um etwas Geduld.

 

Termin der nächsten Gemeinderatssitzung

Nach erfolgter Terminabsprache mit unseren Beigeordneten findet die erste öffentliche Ratssitzung nach der Sommerpause statt Montag, den 19. August 2019 um 19:00 Uhr; wie gewohnt im kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Die Tagesordnung wird rechtzeitig im Inform veröffentlicht; sie ist dann auch einzusehen im Schaukasten der Ortsgemeinde und auf der Gemeindehomepage unter www.muendersbach.de.

 

Nachfolgerin für Arztpraxis gefunden

Die Bemühungen der Ortsgemeinde, eine/n Nachfolger/in für die Praxis Dr. med. Günter Polgart zu finden, haben zum Erfolg geführt. Ab dem 01.10.2019 wird die Praxis weitergeführt von einer jungen Ärztin: Frau Dr. med. Claudia Paczulla, Internistin. Die neue Ärztin wird sich in der Gemeinderatssitzung am 19. August 2019 im öffentlichen Teil dem Gemeinderat und der Mündersbacher Bevölkerung vorstellen.

 

Neues aus der Gemeindestatistik

Halbjährlich erhält die Ortsgemeinde die aktuellen Daten zur Gemeindestatistik. So wohnten zum Stichtag 30.06.2019 in Mündersbach 769 Personen mit der Hauptwohnung ( gegenüber 30.06.2018 ein Minus von 2 Personen) plus 20 Personen mit einer Nebenwohnung ( gegenüber 30.06.2018 ein Minus von 1 Person). Von den Einwohnern mit Hauptwohnung waren 384 Personen männlich ( 49,935 % ) und 385 weiblich ( 50,065 % ). Erfreulich ist die Tatsache, dass in der Altersgruppe bis 9 Jahre 88 Personen ( 48 männlich und 40 weiblich ) in Mündersbach leben; es gibt mittlerweile 9 Personen ( 2 Männer und 7 Frauen ) die älter als 90 Jahre sind, und 39 Personen ( 15 männlich und 24 weiblich ) die zur Altersgruppe von 80 bis 89 Jahre gehören. In den nächsten 6 Jahren werden aus Mündersbach 54 Kinder ( 26 Jungen und 28 Mädchen ) eingeschult. Wegen dieser erfreulich hohen Kinderzahl hatte der Gemeinderat auch beschlossen, dass wir an unserem Kindergarten den notwendigen zweiten Gruppenraum und einen zusätzlichen Sanitärraum für unsre U 3 Kinder anbauen.

 

Fortschritt der Bauarbeiten beim Kitaanbau

Trotz der Betriebsferien vieler Firmen während der Urlaubszeit gehen die Bauarbeiten im Kindergarten Pusteblume voran: Durch Inbetriebnahme der Fußbodenheizung und ausreichende Lüftung konnte der Estrich schnell austrocknen. Im Gruppenraum wurde der Holzfußboden eingebaut, die Wände im Gruppenraum tapeziert, die Fußboden und Wände des Sanitärbereichs mit pflegleichten Platten verkleidet. Die Treppe zur oberen Spielebene wurde eingebaut, der Sonnenschutz vor den nach Süden liegenden Fenstern wurde montiert und die Außentür eingesetzt. Der Fassadenbauer wartet noch auf die Metallplatten vom Hersteller zur Verkleidung der Außenwände, der Maler muss noch die Innenwände streichen. Nach Auskunft unserer Bauleiterin, Frau Dipl. Ing. D. Wenzelmann, soll der Innenbereich des Anbaus bis zum Ferienende bezugsfertig sein.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 16. Juli 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Öffnungszeiten Astplatz

Nächster Öffnungstermin ist Freitag, der 19. Juli 2019 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Während des Baus der Edmund-Szczesny-Straße, voraussichtlich bis Ende August, muss die Anfahrt zum Astplatz über die Alte Straße erfolgen.

 

Wiedereröffnung Lebens-mittel-punkt

Die Gespräche über die Fortführung unseres Dorfladens mit mehreren Interessenten sind vielversprechend verlaufen. Das endgültige Ergebnis der laufenden Verhandlungen wird rechtzeitig mitgeteilt. Wenn es organisatorisch möglich ist, will ein neuer Betreiber den Laden zum 01.08.2019 wieder eröffnen.

 

Betriebszeiten Rasenmäher

Nach dem Landesimmissonsschutzgesetz von Rheinland-Pfalz gilt für Privatpersonen in Gebieten, die dem Wohnen dienen, ein generelles Betriebsverbot für Rasenmäher während der Mittagszeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Gleiches gilt für die Zeit von 20:00 bis 7:00 Uhr sowie ganztägig an Sonn- und Feiertagen.
Nach § 8 LImSchG ist der Betrieb von Maschinen und Geräten, die im Anhang der 32. BImSchV aufgeführt sind, in Gebieten, die dem Wohnen dienen, für Privatpersonen an Werktagen in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr und von 20:00 bis 7:00 Uhr sowie ganztätig an Sonn- und Feiertagen nicht erlaubt. Freischneider, Grastrimmer, Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler dürfen darüber hinaus an Werktagen auch in der Zeit von 7:00 bis 9:00 und 17:00 bis 20:00 Uhr nicht betrieben werden. 

 

Eichenprozessionsspinner auch in Mündersbach

Der Klimawandel macht auch vor Mündersbach nicht halt. Eine der Folge der Erwärmung ist das Vorkommen von Tieren und Pflanzen, die es früher im Westerwald gar nicht oder nur sehr selten gegeben hat. So wurde von einer aufmerksamen Gartenbesitzerin an einer alleinstehenden Eiche ein Gespinst mit Eichenprozessionsspinnerraupen entdeckt und bei der Gemeindeverwaltung gemeldet. Unsere Gemeindearbeiter haben durch eine biologisch-thermische Behandlung für rechtzeitige Abhilfe gesorgt, bevor die Schmetterlinge schlüpfen können und weitere Tausende Eier legen. Sollten auch Sie in Siedlungsgebieten und an Waldwegen Gespinste entdecken, gelten folgende Regeln:
- Raupen und Gespinste nicht berühren;
- Bei Kontakt sofort, duschen, Haare waschen und Kleidung wechseln.;
- Suchen Sie einen Arzt auf, wenn starke oder andauernde Krankheitssymptome auftreten;
- Rufen Sie einen Rettungsdienst, wenn Atemnot oder Schockzustände auftreten;
- Verzichten Sie auf Holzernte oder Pflegemaßnahmen, wenn Raupennester erkennbar sind;
- Vermeiden Sie die Nähe von befallenen Bäumen großflächig;
- Informieren Sie den Baumeigentümer oder die Gemeindeverwaltung;
- Überlassen Sie die Bekämpfung den Fachkräften.
In der Hoffnung, dass wir von dieser Raupenplage möglichst verschont bleiben, wünsche ich Ihnen allen eine erholsame Ferien- und Urlaubszeit.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 09. Juli 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Traktor TÜV nicht vergessen

Ich erinnere an den Traktor TÜV Termin am Samstag, dem 06. Juni 2019 ab 14:00 Uhr auf dem Winfried-Himmerich-Platz. Auch Fahrzeuge aus den Nachbarorten sind herzlich willkommen.

 

Zukunft unseres Lebens-mittel-punktes

Ortsbürgermeister, Beigeordnete und Gemeinderat bemühen sich z. Zt. intensiv um eine zukunftsfähige Nachfolgelösung für unseren Lebens-mittel-punkt. Ich danke an dieser Stelle, allen bisherigen treuen Kunden für ihre Einkäufe, den Angestellten und dem Betreiber für ihre geleistete Arbeit zum Erhalt unseres Ladens. Wir versuchen, dass unser kleiner Supermarkt so schnell wie möglich wieder geöffnet wird. Ich bitte um Verständnis, dass hierbei die Schaffung eines zukunftsfähigen Konzeptes mit verbessertem Angebot Vorrang hat vor der Erreichung einer schnellen Lösung. Unser Lebens-mittel-punkt kann auf Dauer nur dann erfolgreich bestehen, wenn viele Mündersbacher auch dort einkaufen, und zwar nicht nur die Dinge, die bei Einkäufen in auswärtigen Läden und Discountern vergessen wurden.

 

Dirk Löchner als stellvertetender Wehrführer verabschiedet

In der Versammlung der Löschgruppe Mündersbach am 27.06.2019 konnte Wehrführer Johannes Wolf außer den 27 anwesenden Kameradinnen und Kameraden die verantwortliche 1. Beigeordnete der VG Hachenburg, Gabriele Greis, den VG Wehrleiter, Frank Sieker, die zuständige Sachbearbeiterin der VG für Feuerwehrangelegenheiten, Alexandra Baumann, sowie Ortsbürgermeister Helmut Kempf begrüßen. Nach vielen Lobes – und Dankesworten der Verantwortlichen für Dirk Löchner wurde er aus seiner Funktion als kommissarischer stellvertretender Wehrführer entpflichtet. Ein Geschenk seiner Feuerwehrkameradinnen und –kameraden sowie eine Dankesurkunde und das Wappen der Ortsgemeinde zeigen die Hochachtung und Anerkennung für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit für die FFW und die Dorfgemeinschaft. Bei der anschließend durchgeführten Neuwahl des Wehrführer-Stellvertreters fiel die Wahl mit überwältigender Mehrheit auf Michael Wichary. Mit den besten Wünschen für die zukünftige Tätigkeit, für gute Zusammenarbeit und Unterstützung durch die VG, die Ortsgemeinde und die Wehrleitung wurde Michael Wichary durch Gabriele Greis in seine neue Funktion eingeführt und vereidigt. Mit dieser deutlichen Verjüngung unserer Wehrführung bleibt die Schlagkraft und Einsatzbereitschaft unserer Mündersbacher Feuerwehr auch in den nächsten Jahren erhalten. In diesem Zusammenhang soll nicht unerwähnt bleiben die von Gabriele Greis ausdrücklich hervorgehobene und gelobte vorbildliche Unterstützung der Arbeit unserer Feuerwehr durch die Fa. EWM, Mündersbach.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister