Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 25. Februrar 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Unser Dorfladen öffnet wieder

Auf diese Meldung haben ganz viele Mitbürgerinnen und Mitbürger gewartet. Ich danke an dieser Stelle dem Gemeinderat für die entsprechenden Beschlüsse, die es ermöglichen, dass unser Laden mit den Geräten ausgestattet werden kann, die von der Lebensmittelkontrolle und Gewerbeaufsicht der Kreisverwaltung vorgeschrieben sind und europäischem Standard entsprechen. Die zukünftige Betreiberin unseres Ladens, Frau Stefanie Schneider, hat den Mitgliedern des Gemeinderates in der letzten Ratssitzung sich und ihr Marketingkonzept vorgestellt. Mit einer Erfahrung von 15 Jahren als erfolgreiche Inhaberin des Frischmarktes in 556472 Hof, Schulstraße 7a, wird Frau Schneider auch unseren Mündersbacher Lebens-mittel-punkt mit einer großen Auswahl an regionalen und frischen Produkten erfolgreich betreiben. Ich wünsche namens der Ortsgemeinde den notwendigen wirtschaftlichen Erfolg und ganz viele zufriedene Kundinnen und Kunden. Geplanter Öffnungstermin in der Koblenzer Str. 18 soll sein am Donnerstag, dem 27. Februar 2020. Weitere Informationen und Einzelheiten entnehmen Sie bitte den verteilten Flyern.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung der KG

Der Vorstand der Kirmesgesellschaft Mündersbach lädt alle Mitglieder ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung für Samstag, den 29. Februar 2020 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Str. 2. Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Einladung im Inform unter der Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

 

Einladung zur nächsten Gemeinderatssitzung

Gemeinderat und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen zur nächsten öffentlichen/nichtöffentlichen Ratssitzung für Montag, den 2. Februar 2020 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses, Alte Straße 2. Folgende Tagesordnungspunkte sind geplant:
 
Öffentlicher Teil A:
1. Bekanntgaben;
2. Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Koblenzer Straße ( B 413 );
3. Wiedereröffnung des Lebens.mittel-punktes Koblenzer Str. 18; Ergänzungen der Ladenausstattung und Auftragsvergabe Alarmanlage;
4. Kitaanbau Bauarbeiten Außenanlagen: evtl. Auftragsvergaben;
5. Grundschule Roßbach Ganztagsschulbetrieb;
5a: evtl. Beschluss zur Sicherstellung des Schülertransportes;
6. Gasanschluss FFW Gerätehaus;
6a: Beschluss über die zukünftigen Eigentumsverhältnisse;
7. Kirchengebäude ( ehemalige Mündersbacher Volksschule )
7a: Beschluss zu den zukünftigen Eigentumsverhältnissen;
8. Einvernehmen zu Bauanträgen gem. § 36 BauGB;
9. Bebauungsplan Gewerbegebiet Vorderwiese: Modifizierung der beiden Bebauungspläne;
10. Auftragsvergaben Straßenbauarbeiten;
11. Einwohnerfragestunde;
12. Verschiedenes

Nichtöffentlicher Teil B:
13. Grundstücksangelegenheiten;
14. Vergabe Planungsauftrag Änderung Bebauungsplan Gewerbegebiet Vorderwiese;
15. Kostenübernahme bei Fortbildungsveranstaltungen durch die Ortsgemeinde.
16. Verschiedenes

 

Terminankündigung Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft

In Absprache mit der zuständigen Sachbearbeiterin der VG Hachenburg, Frau Decker, werden die Mündersbacher Jagdgenossen zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen für Dienstag, den 24. März 2020 um 19:00 Uhr in den kleinen Saal des Gemeindehauses Alte Str. 2.
Helmut Kempf, Jagdvorsteher

 

Terminankündigung Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft

Seit dem 01.01.2020 haben 15 Sportinklusionslotsen des Landessportbundes ihre Tätigkeit in Rheinland-Pfalz aufgenommen. Diese agieren als Ansprechpartner in ihrer jeweiligen Region. Ziel der Lotsen ist es, zwischen Sportvereinen, Menschen mit Behinderung sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe zu vermitteln und vor Ort als Ansprechpartner auch persönlich erreichbar zu sein. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, VG Selters, VG Ransbach-Baumbach, VG Wirges, VG Höhr-Grenzhausen, VG Wissen, VG Hamm, VG Altenkirchen ,VG Flammersfeld und dem kompletten Landkreis Neuwied. In professionellen Schulungen des Landessportbundes wurde er auf seine Arbeit vorbereitet und wird sich in den nächsten Wochen und Monaten den verschiedenen Vereinen und Einrichtungen vorstellen. Gerne kann man ihn aber auch von sich aus kontaktieren. Bei einem konkreten Bedarf oder einem persönlichen Gespräch zum Informationsaustausch freut sich H. Simon über eine direkte Kontaktaufnahme. Zu erreichen ist Hartmut Simon unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telef. unter 015774151573. Weitere Informationen können auch unter www.inklusiver-sport-rlp.de abgerufen werden.
Menschen mit Behinderung den Zugang zu der von ihnen gewünschten Sportart zu vermitteln, dies ist nur ein Ziel der Lotsen. Es geht auch darum, Vereinen eine Hilfestellung zu geben, Inklusion umzusetzen und Ihnen Wege aufzuzeigen, welche Unterstützung z. B. der Landessportbund bietet. Für Vereine ist dies eine tolle Chance.
Hartmut Simon, Landessportbund RLP

Die Ortsgemeinde Mündersbach dankt an dieser Stelle Herrn Hartmut Simon für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement beim FC Mündersbach und im Mündersbacher Gemeinderat. Ich wünsche ihm viel Freude und viel Erfolg bei seinem zukünftigen wichtigen überregionalen Engagement für Menschen mit Beeinträchtigungen.
Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Dienstag, den 18. Februrar 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Altkleidersammlung

Unterstützen Sie bitte auch in diesem Jahr die Altkleidersammlung der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, Bielefeld. Bethel ist eine gemeinnützige Einrichtung, die sich seit vielen Jahrzehnten vorbildlich um Behinderte und Kranke kümmert. Die Sammlung wird durchgeführt in der Woche vom 17. bis 22. Februar 2020. Abgabestelle in Mündersbach ist das Backhaus am Winfried-Himmerich-Platz. Weitere Informationen entnehmen Sie den ausgehängten Plakaten und Informationen der Ev. Kirchengemeinde Höchstenbach.

 

Termin nächste Gemeinderatsitzung

Die nächste öffentliche /nichtöffentliche Ratssitzung ist in Absprache mit den Beigeordneten geplant für Montag, den 02. März 2020 um 19:00 Uhr im kleinen Saal des Gemeindehauses Alte Straße 2. Die Tagesordnung wir rechtzeitig veröffentlicht.

 

Bauarbeiten am Kindergarten

Die Außenarbeiten am Kitaanbau konnten schon im Januar fortgeführt werden. Die Außentreppe wurde hergestellt, ein Metallgeländer montiert und Pflasterarbeiten wurden von den Mitarbeitern der Fa. Bautec, Höhn, durchgeführt.

 

Käferholzaufarbeitung im Gemeindewald

Rechtzeitig zur kommenden Vegetationsperiode kann die Aufarbeitung der kommunalen Fichtenbestände, die vom Borkenkäfer befallen sind, abgeschlossen werden. Das Käferholz soll bis dann auch aus dem Wald abgefahren sein. Ich danke den fleißigen Mitarbeitern der Fa. Pavelic, Höchstenbach, für die zügige Erledigung dieser Arbeiten auch dank vieler geleisteter Überstunden. 

 

Gatter zur Sicherung der Naturverjüngung

Um die Wiederaufforstungskosten für die Ortsgemeinde so gering wie möglich zu halten, soll versucht werden, das Pflanzen einzelner Bäume durch Erhalt der reichlich vorhandenen Naturverjüngung zu ersparen. Deshalb wurde in der Abteilung 24, Habbach, Richtung Roßbach, südlich der K 5, ein kleines Gatter errichtet. Hier können Vergleiche gezogen werden mit Flächen in der Nachbarschaft, auf die das Reh- und Muffelwild freien Zugang hat. Im Gemeindehaushalt muss vom Gemeinderat statt eines Überschusses von ca. 15.000,00 € wie in 2018 in den Forsthaushalt 2020 ein Defizit von ca. 37.000,00 € eingeplant werden.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Montag, den 10. Februrar 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Karneval in Mündersbach

Nicht vergessen: Samstag, den 08. Februar 2020 ab 14:11 Uhr Kinderkarneval, und ab ca. 19:00 Uhr Trockensitzung für erwachsene Närrinnen und Narren. Beide Veranstaltungen finden im großen Saal der Gemeindehalle statt, Schulstraße 3, Der Eingang ist barrièrefrei. Es freuen sich auf viele Besucher unser Kindergarten Pusteblume und die Kirmesgesellschaft Mündersbach.

 

Oster- und Frühlingsmarkt am 22.03.2020

Es sind noch einige Standplätze zu vergeben. Wer Kindertextilien und Spielsachen, usw. verkaufen möchte, kann das in diesem Jahr auch wieder beim Mündersbacher Oster- und Frühlingsmarkt erledigen. Kontaktaufnahme, Informationen und Anmeldungen bitte bei der Organisatorin des Marktes: Heidrun Kopf, Mündersbach, Tel. 02680 9885898.

 

Abfuhrscheine für Fichtenbrennholz abholen

Durch den Einsatz des Vollernters steht das Fichten-Brennholz in diesem Jahr etwas früher zur Verfügung. Die Abfuhrscheine können zeitnah beim Ortsbürgermeister in der Sprechstunde abgeholt werden. Geringe Mengen Hartlaubbrennholz können auch noch bestellt werden. 

 

Weitere Neuigkeiten aus der Gemeindestatistik

Die älteste Einwohnerin in Mündersbach feiert in diesem Jahr ihren 99. Geburtstag. Vom 01.09.2018 bis 31.08.2019 wurden 11 Kinder geboren, 6 Jungen und 5 Mädchen. Die stärkste Altersgruppe in Mündersbach sind die 50 bis 59 jährigen mit 133 Personen, 68 Männer und 65 Frauen, die zahlenmäßig schwächste Altersgruppe sind die 80 bis 89 jährigen, mit 39 Personen, 15 Männer und 24 Frauen, gefolgt von den 70 bis 79 jährigen mit 55 Personen, 26 Männer und 29 Frauen. Erfreulich ist, dass in der Altersgruppe bis 9 Jahren 86 Kinder gezählt wurden, 48 Jungen und 38 Mädchen. Von den 794 Einwohnern in Mündersbach mit Haupt und Nebenwohnsitz haben 20 Personen eine ausländische Staatsbürgerschaft, das entspricht 2,5 % der Bevölkerung. Nach Religionszugehörigkeiten verteilt sind von den Einwohnern mit Hauptwohnsitz in Mündersbach 370 Personen evangelisch = 47,8%, 157 römisch-katholisch = 20,3 % und 226 sind ohne Angaben bzw. gemeinschaftslos = 29,2 %.

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister


 

 

Die Ortsgemeinde Mündersbach veröffentlicht in o.g. Ausgabe folgende Bekanntmachungen:

Sprechstunde des Ortsbürgermeister

Die nächste Sprechstunde findet statt Montag, den 03. Februrar 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro, Alte Straße 2. Sie erreichen dann den Ortsbürgermeister telefonisch unter 02680 98 99 80. Informationen und Nachrichten senden Sie bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Geburtstage im Februar

Herzlichen Glückwunsch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die im Monat Februar Geburtstag feiern. Besonders gratulieren wir am:
20.02.2020 Leni Brag zum 82. Geburtstag.

 

Dorfladen öffnet wieder

Aufmerksamen Mitbewohner/innen ist es nicht verborgen geblieben: Im Lebensmittelpunkt, Koblenzer Str. 18 sind die Reinigungs- und Renovierungsarbeiten in vollem Gange. Die Wiedereröffnung durch die neue Betreiberin, Frau Schneider, ist für Ende Februar 2020 geplant. Siehe auch die Informationen in der nachstehenden Niederschrift der Gemeinderatssitzung vom 20.01.202 unter Tagesordnungspunkt 6.

 

Aus der Gemeinderatssitzung vom 20.02.2020

Öffentlichen Teil A:

1. Bekanntgaben:
Der Ortsbürgermeister informierte über:
- einen Bewilligungsbescheid der Zentralstelle der Forstverwaltung RLP, Neustadt, vom 14.11.2019 zur Förderung der Forstwirtschaft in Höhe von 3.434 €;
- eine eingegangene Spende für die Gemeinde am 18.12.2019 in Höhe von 250 €;
- einen erfolgten privaten Grundstücksverkauf am 19.12.2019, In der Bitz 3;
- Schreiben der Unfallkasse RLP vom 20.12.2019 zur Abnahme Kitaanbau;
- Neue Gemeindestatistik vom 31.12.2019; - Schreiben der KV vom 08.01.2020 „Aktion Saubere Landschaft“ am 04.04.2020;
- Schreiben des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, KO vom 09.01.2020: Erlaubnis zum Betrieb einer Tageseinrichtung für Kinder;
- Schreiben der KV vom 10.01.2020 mit den Unterlagen über den rheinland-pfälzischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
- durchgeführte Verkehrssicherungsmaßnahem am 16.01.2020 entlang der B 413;
- die Abfuhrscheine für das Fichtenbrennholz können beim Ortsbürgermeister abgeholt werden;
- die Verkehrssicherheit an der B 413 soll erhöht werden durch Blitzer u. evtl. eine Fußgängerampel

2. Wahl einer/eines weiteren Ortsbeigeordneten, Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt
Zur Wahl der/des weiteren Beigeordneten wurden vorgeschlagen:
Szczesny-Bersch, Wiebke
Die/Der Vorsitzende nahm - da sie/er nicht gewähltes Ratsmitglied ist - gemäß § 36 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 GemO an der Wahl nicht teil. Bei der geheimen mittels Stimmzettel durchgeführten Wahl wurden 11 Stimmzettel abgegeben:
a) Stimmen insgesamt: 11
b) davon Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen ./. 0
c) verbleibende gültige Stimmen: 11 Von den verbleibenden gültigen Stimmen entfielen auf: Wiebke Szczesny-Bersch 11 Stimmen. Nach § 40 Abs. 3 GemO gilt als gewählt, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält.
Die Gewählte war anwesend und hat die Annahme der Wahl mündlich erklärt.
Der Ortsbürgermeister hat nach den Vorschriften des Landesbeamtengesetzes durch Aushändigung der Ernennungsurkunde die neu gewählte Beigeordnete zur Ehrenbeamtin ernannt.

3. Annahme von Spenden
Der Gemeinderat beschließt die Annahme einer Spende in Höhe von 250,00 EUR von Herrn Jagdpächter Christian Peter Henle, 45479 Mülheim (Ruhr)

4. Einvernehmen zu Bauanträgen
Der Gemeinderat beschließt das Einvernehmen gem. § 36 BauGB zum Errichten von Werbeanlagen im Gewerbegebiet, Flur 26 Nr. 4015/16, Flur 6 Nr. 109/3. auf Basis der Stellungnahme des LBM. Dazu ist geplant eine ergänzende Änderung des Bebauungsplanes, siehe Anlage: Schreiben der Baugenehmigungsbehörde des WW Kreises vom 16.01.2020, AZ 2814 und 2825/17, Bauvorhaben Udo Henke.

05. Auftragsvergaben Kitaanbau-Außengelände
Der TOP kann entfallen; siehe Beschluss vom 25.11.2019 (Vergabe der Pflasterarbeiten an die Fa. Bautec, Höhn)

06. Zukunft des Lebensmittelpunktes, Koblenzer Straße 18
Frau Stefanie Schneider, seit 15 Jahren erfolgreiche Betreiberin des Frischemarktes in 56472 Hof, Schulstraße 7a, stellte sich und Ihr Frischmarktkonzept ( Frisch und Regional ) als zukünftige Betreiberin vor. Geplanter Wiedereröffnungstermin unseres Dorfladens ist Donnerstag, der 27.02.20. Der Gemeinderat beschließt die Einstellung der finanziellen Mittel in den Haushalt 2020 für notwendige Investitionen (neue Tiefkühlgeräte, Regalergänzungen und eine erforderliche Alarmanlage) im Lebensmittelpunkt; Koblenzer Str.18.

07. Steuerhebesätze 2020 und Haushaltsplanungen 2020
Der Gemeinderat beschließt die Beibehaltung der Hebesätze aus dem Jahr 2019:
Grundsteuer A 300 %;
Grundsteuer B 365 %;
Gewerbesteuer 365 %;
Hundesteuer: 1. Hund: 60 €, 2. Hund: 90 €, 3. Hund: 120 €; Gefährlicher Hund: 300 €

Haushaltsplanungen: In den Haushalt 2020 sollen Mittel eingestellt werde für folgende Vorhaben: Fertigstellung Außengelände Kita, Fußweg zum Hubertusweg, Ergänzung für Dorfladeneinrichtung ( Gefriertruhen, Alarmanlage, Regale ), Aufsitzmäher für Außengelände Sportplatz, Austausch Straßenlampen, Defibrillator, Verkehrsspiegel, Panikschloss Gemeindehaus, Tür Gemeindebüro, Kopierer, bei Finanzierbarkeit: Einmündungsbereich Am Heckelchen-Koblenzer Straße, Geräte Küche Kita,

08. Planungsstand Dorfjubiläum 2022
Folgende Arbeitsgruppen haben getagt: Festausschuss, Marktausschuss, Vorstände der Vereine. Der Markt findet statt am 10.07.2022. Weitere Mitarbeiter/innen sind willkommen. Die nächste Vorbereitungssitzung des Festausschusses soll im Zeitraum Mai - Juni 2020 stattfinden.
Das Jubiläumsmotto für 775 Jahre Mündersbach soll lauten: „Vom Bauerndorf zum Industriestandort“

09. Einwohnerfragestunde
Die Einwohnerfragestunde wurde nicht in Anspruch genomme.

10. Verschiedenes
Kai Neuer regte an, die Fa. Müller, Tiefbau, mit dem zeitnahen Aufräumen der zwischengelagerten Aushubmaterialien im nördlichen Bereich im ehemaligen Kleinbahndamm zu beauftragen.

Nichtöffentlicher Teil B:

11. Auftragsvergabe Planungsarbeiten Neubaugebiet „Ackern“
Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Auftragsvergabe für die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Ackern“ an die Fa. RU-Plan Redlin-Renz, Dreikirchen.

12. Grundstücksangelegenheiten
Hier wurde über Grundstücksangelegenheiten informiert.

13. Personalangelegenheiten Kita
Hier wurde über Personalien informiert.

 

Veranstaltungen in 2020

Im Rahmen des Organisationstreffens der Mündersbacher Vereinsvorstände, der Kitaleitung und weiterer ortsrelevanter Gruppen wurden die geplanten Veranstaltungen für das Kalenderjahr 2020 vorgestellt und zeitlich aufeinander abgestimmt. Hier die Veranstaltungen, deren Terme jetzt schon festliegen: 

Termin Veranstaltung Ort
Januar 2020    
Dienstag, 21.01.2020 Orga.-Treffen Kleiner Saal
Februar 2020     
17. -21.02.2020 Winterferien   
Samstag, 08.02.2020 Kinderkarneval Großer Saal
Samstag, 08.02.2020 Karneval KG  Großer Saal
Samstag, 29.02.2020 MV KG Kleiner Saal
März 2020    
Freitag, 06.03.2020 MV 2020 TC Clubheim
Sonntag, 22.03.2020 Osterbasar Gemeindehalle
April 2020    
09.04. – 17.04.2020 Osterferien  
Samstag, 04.04.2020 Aktion Saubere Landschaft Gemarkung, Kita, Dorfladen
Sonntag, 30.04.2020 Tanz in den Mai Sportlerheim
Mai 2020    
Freitag, 01.05.2020 Deutschland spielt Tennis Tennisanlage+Clubheim
Samstag 16.05.2020 Sommerfest Kita Kita, Gemeindehalle
30.5.-1.6.2020 Pfingst-Kirmes Zelt W.-H.-Platz
Juni 2020    
Samstag, ? Traktor TÜV  
Samstag, 13.06.2020 95 Jahre FFW W.- H.- Platz
Freitag, 19.06.2020 Die Weibsbilder Großer Saal
Juli 2020    
06.07. – 14.08.2020 Sommerferien  
8.-12.07.2020 Fußballcamp Sportanlagen
05.07.2020 ?    
? Weiherfest Alte Mühle 
August 2020    
altern. 16.08.20 ? Begegnungsfest Sportanlagen
Samstag, Aug. ? Bekämpfung Ind. Springkraut Gemarkung Bachläufe
September 2020    
Mittwoch, 02.09.2020 Elternausschuss Kindergarten
Sonntag, 20.09.2020 Erntedankfest Gemeindehalle
Donnerst, 24.09.2020 Vortrag Milag Kleiner Saal
Oktober 2020    
12.10.- 23.10.2020 Herbstferien  
Freitag, 02.10.2020 Dartturnier Sportlerheim
Sonntag, 04.10.2020 Kreativmarkt Gemeindehalle
November 2020    
Dienstag, 10.11.2020 Martinszug Gemeindehalle
Samstag, 28.11.2020 Weihnachtsmarkt W.- H.- Platz
Dezember 2020     
21.12. -31.12.2020 Weihnachtsferien  
Sonntag, 06.12.2020 Seniorenfeier Großer Saal
Sonntag, 13.12.2020 ? Weihnachtsbaumverkauf Gemeindehalle
Donnerst., 24.12.2020 Christvesper Gemeindehalle

 

Meldung von Wildschäden

Nachdem bei der Treibjagd am 11.01.2020 im Jagdbogen östlich der B 413 zusätzlich 9 Stück Schwarzwild geschossen wurde, hat sich die Zahl der erlegten Wildschweine in diesem Jagdjahr bis Stand heute auf 61 erhöht. Trotzdem kommt es immer noch zu erneuten Wildschäden.
Ich erinnere die geschädigten Landwirte im Auftrag der VG Verwaltung an ihre Meldepflicht innerhalb des gesetzlich festgelegten Zeitraumes. Bei Nichteinhaltung dieser Pflichten kann es zum Verlust des Anspruchs auf Schadensersatz kommen. 

 

Helmut Kempf, Ortsbürgermeister